Schleswig-Holstein, Deutschland zuletzt bearbeitet: Sun, 29 Jul 2018 01:11:30 +0200  
... of tasty wine on Mallorca :-)

Bild/Foto

After an adventurous journey to our finca. I will report in a few hours after breakfast. We needed about 7 hours instead of 3 hours for the flight. But in a very good mood now :-)
  
The last days we had dozens of butterflys on the syringa :-)
 
What a coincidence. Today I took my daughter to see a butterfly garden. Check out these lucky Schmetterlinge feasting on "rotting" fruit.

Bild/Foto

 Deutschland, Schleswig-Holstein 
... wird hier endlich einmal thematisiert. Das Automobil als Implementierung der individuellen Mobilität ist am Ende. Mit inzwischen wohl über 45 Millionen KFZ in Deutschland stellt sich immer mehr die Frage, für wen wir eigentlich unsere Städte bauen. Für die Autos oder die Menschen?

Bei meinen jüngeren Kollegen, die überwiegend in der Stadt wohnen, gibt es schon seit einiger Zeit den Trend auf ein Auto zu verzichten oder zumindest sich bei Familien auf ein einziges Auto zu beschränken. Etwas schwieriger ist das bei uns, wir wohnen ca. 25km vor der Stadt, umgeben von Feldern, Mooren und jeder Menge kleinen Käffern. Und es gibt eine ganz miserable Verbindung mit der Bahn und dem Bus in die Stadt. Teuer, unkomfortabel und sehr unzuverlässig. Dafür, dass der öffentliche Nahverkehr so zu ca. 1/3 von Subventionen getragen werden muss (was ich im Prinzip i.O. finde!), eigentlich eine Frechheit. Wir haben also aktuell noch zwei Autos. Und diese Situation zu verändern, bedeutet tatsächlich ganz erhebliche Einschränkungen. Also tragen auch wir unseren Teil zum ökologischen Wahnsinn in Deutschland bei. Leider.

heise online Newsheise online News schrieb den folgenden Beitrag Thu, 26 Jul 2018 07:16:00 +0200
Das Auto passt immer schlechter zur Urbanisierung, auch das Elektroauto
Mit dem Anspruch auf individuelle Mobilität in Dauerstau und Parkplatznot. Zur Zeit des urbanen Wandels löst die Elektrifizierung des Autos fast keine Probleme.
Artikel ansehen
  zuletzt bearbeitet: Thu, 26 Jul 2018 10:47:39 +0200  
  zuletzt bearbeitet: Fri, 27 Jul 2018 09:33:27 +0200  
Cool vehicle!
PodRide – the 4 wheel ebike that looks like a car
Bild/Foto


With PodRide you can cycle anywhere, in any weather, your way. Ride in comfort, improve your health, save money, and care for the environment.
  

... and to the island of dreams.

Mallorca, wir kommen! Aber es wird keinen Auswandererbericht auf VOX von uns geben ;-) Auch wenn wir uns gut vorstellen könnten auf diese wunderschöne Insel auszuwandern und das Leben zu geniessen. Ok, ein Lottogewinn wäre die Voraussetzung. Also eher unwahrscheinlich :-)

Unser Domizil ist die Possessió Binicomprat in der Nähe von Algaida. Das Possessió Binicomprat stammt aus dem Jahr 1511 und verspricht kulinarische und landschaftliche Faszination. Wir sind super gespannt.

  
wohooo have a nice stay ;)
  
They have donkeys, wild donkeys to care for the pine woods around. I am surr: great time is awaiting :-)
  
Especially for this journey, we granted us a new cool luxury tool :-)

Bild/Foto

Will try to write a real travelling diary.

 Deutschland, Schleswig-Holstein 
Github: Microsoft will die Softwareentwicklungs-Plattform angeblich kaufen

Bild/Foto

Gerüchten zufolge will Microsoft die Firma GitHub kaufen oder sich finanziell beteiligen, um Einfluss zu gewinnen. Ein neuer CEO ist ebenfalls im Gespräch.

 Deutschland, Schleswig-Holstein 
Äusserst empfehlenswert. Ranga Yogeshwar gibt sehr viele Beispiele, wo bereits jetzt, hier und heute Big Data und maschinelles Lernen krasse Möglichkeiten für Manipulation, Überwachung und Ausbeutung bietet.


re:publica 2018 – Ranga Yogeshwar: Mensch und Maschine – wer programmiert wen?
vonre:publicaamYouTube
  
Allium Gigantum, round about 100cm.
  
  
Strange figure and strange colour:  a seahorse, a dragon?
  
Seahorse :-)
  zuletzt bearbeitet: Sun, 27 May 2018 13:43:39 +0200  
And a Seastar-Flower beside. One of the little gems in our garden.

 Deutschland, Schleswig-Holstein zuletzt bearbeitet: Tue, 24 Apr 2018 09:52:53 +0200  
Base idea from https://openbazaar.org and further suborn from @M. Dent 's Cart-Plugin.

I am at the moment thinking about, how may an Amazon-/Ebay-/Alibaba-Killer be realized for the Hubzilla Grid. A marketplace with no money-suckers in the background. Offering all of the infrastructure selling people needs. Catalog/Presentation, ordering system and payment solutions. Including a shop for yourself and your offered goods, but also the possibility for others to include your offerings seemless in their own shops. Federated marketplace. A global free and open platform to sell everything you want. Ok, this seems to go to far. I don't want to develop an infrastructure for drugs and cruise missles. Some restrictions may be introduced somehow. I will work on a concept for this, we will see how far I may get with this :-)
  

 Deutschland, Schleswig-Holstein 
I had an unintended insight to the public stream of the Diaspora network. I permitted all from internet to send me their channel posts. Was not what I really wanted and a great mistake. A few hours after changing that I noticed that I had received the public stream of Diaspora network on my network strem. A massive amount of post. 10 if not 100 times more than I see in the public stream of Hubzilla.

Ok, so I could see what is going on on this „other network“. And I was shocked. And now I know the real difference between Hubzilla and Diaspora. Beside the technical things it is: The quality of posts.

There were so many posts from Diaspora. But what? No discussions! Hundreds of single Posts with no reaction beside Likes. Pictures and Comics. And a massive amount of naked girls. Fortunately closed and marked with N S F W. But they even were nit safe for my wife watching over my shoulder, too ;-) Freaky. Almost like on facebook. A massive waste of lifetime.

A bunch of bullshit posts. Thats what I get from Diaspora. So I am glad o be a member of the Hubzilla Grid with so many great Hubzillians and really much interesting content and discussions. And that‘s it: The people mattersand the people make the social network.
  
:-) Yes, I added spaces, too ... the plugin is working well, that saved me from discussions :-D
  
I is a pity, that we don't have more UI devs here. I am absolutely not :-( With @Sean Tilley we have a just one man show on the theme topic. Great effort, but I am afraid that is not enough. UI is not only themes.
  
After my unintended experience with a public stream from Diaspora I have made a deeper look into it. And I have to slightly revisit my first impression. Found some contacts with very interesting content. @Passagier 451 for example reshares a whole bunch of fine stuff from Diaspora. So you have to select and filter to get rid of the massive amount of bullshit. In the grid I connect to very many channels and very seldom have to disconnect because of bullshit posts. Happens about five time I think.

  zuletzt bearbeitet: Tue, 15 May 2018 09:07:30 +0200  
... habe ich nicht zu bieten. Nur diese wenigen Worte zum Abschied.

Ein Abschied aus dem Hubzilla Netzwerk. Aber nicht nur, sondern auch der erste Schritt eines langsamen Abschiedes aus dem Leben.

Seit ein paar Tagen steht die Diagnose. Bauchspeicheldrüsenkrebs. Mit nicht einmal 47 Jahren locker 20 Jahre zu früh. Aber was hilft das? Nichts! Allen Fortschritten der Medizin zum Trotz, eine Heilung gilt als ausgeschlossen. Mehr als eine Verzögerung ist nicht drin. Eine Verzögerung des Unvermeidlichen.

Und auch das nur unter hohen Kosten. Mein Leben wird jetzt aus der Bahn geworfen, es verliert jede Zukunft und jede Hoffnung. Aber trotzdem gibt es noch Ziele für die restliche Zeit.

Seit ein paar Jahren hatte ich in meinem Leben endlich einen Anker gefunden. Eine wunderbare kleine Familie. Und genau diese ist jetzt mein letztes Ziel. Den Weg vorzubereiten für eine gute Zukunft. Eine Zukunft an der ich nicht mehr teilhaben werde. Auch wenn ich in den Herzen meiner Liebsten längst unsterblich bin.

Lebt wohl!
  
Danke! Es gibt auch immer mal wieder sehr dunkle Momente. Aber grundsätzlich ist alles viel einfacher mit einer positiven Grundeinstellung.
  
Auch der CT-Befund vom Anfang Juni war wieder positiv: Tumor und Metastasen deutlich regredient! Immer dieser Ärztesprech :-) Und der Tumormarker ist bei 1400 gelandet. Nächster Termin der Wahrheit dann nach dem Urlaub Ende August.

Jetzt mache ich auch eine etwas längere Pause von der Chemotherapie. Vier Wochen aussetzen ist laut meines Onkologen auch kein Problem. Ende nächste Woche geht es nämlich in unseren sehnsüchtig erwarteten Urlaub nach Mallorca. Ab in die Sonne :-)

Die Chemotherapie vertrage ich nach wie vor ganz gut. Allerdings gibt es inzwischen eine nervige Nebenwirkung durch eines der Medikamente. Schäden an den Nerven, Neuropathie. Die Fingerkuppen kribbeln und sind oft sehr empfindlich. Insgesamt sind die Finger etwas steif geworden. Es tut noch nicht weh, aber es ist extrem nervig. ... aber so lange es nicht mehr ist.
  
Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft und jede Menge von dieser positiven Einstellung! Und danke dass Du ab und zu berichtest!!
Habt einen tollen Urlaub :-)

  zuletzt bearbeitet: Tue, 15 May 2018 09:11:09 +0200  


Endlich ist es so weit. Morgen früh geht es los. Ab auf die Sonneninsel Rügen. Ãœber den grauen Wolken jedenfalls wird irgendwo die Sonne sein!
  
sasiflo @ Hubzilla ist interessiert
  zuletzt bearbeitet: Tue, 14 Jun 2016 16:25:04 +0200  
Mutig wäre "dev", RC1.8 läuft super und macht Spaß.
  
dev läuft hier auch :-)
  
Bild/Foto
  
Bild/Foto